Schulinterne SSD-Fortbildung im Januar 2022

Wenn der Erste-Hilfe-Kurs ausfällt, fällt uns trotzdem was ein!

Aufgabe des Schulsanitätsdienstes ist es, kompetent Erste Hilfe zu leisten. Doch was tun, wenn die Erste-Hilfe-Kurse aufgrund der Pandemie nicht im gewohnten Rahmen stattfinden können? Dann muss man selber ran: Am Mittwoch, den 12.1.22, trafen sich unsere Schulsanitäter:innen, um gemeinsam unter Beachtung der aktuellen Hygienemaßnahmen, ihre Kenntnisse auf Vordermann zu bringen.

Nach einem kurzen Theorieblock mussten bereits alle selbst tätig werden: Stabile Seitenlage, Herzdruckmassage, verschiedene Stationen. Die Erfahreneren Mitglieder waren dabei eine große Unterstützung und lehrten beispielsweise das Blutdruckmessen. So konnten alle zeigen, was sie können und sich gegenseitig unterstützen.

Zum Schluss trauten sich noch ein paar Mutige, bei gespielten Verletzungen und Erkrankungen die Versorgung zu übernehmen. Mit Kunstblut und ein bisschen gespieltem Gejammer macht das natürlich besonders viel Spaß! Das kann man gerne wiederholen! Aber nach diesem langen Nachmittag waren alle erstmal froh, Nachhause zu gehen.

Vielen Dank für euer Engagement!

Text: A. Kienreich