P-Seminar "Kinderturnen" OS 17/19

P-Seminar Kinderturnen: Spiel und Spaß am Buß-und Bettag

Wie auch im vergangenen Schuljahr nutzten die TeilnehmerInnen des P-Seminars Kinderturnen die freien Sporthallen am Labenwolf Gymnasium um das letzte große Projekt durchführen zu können. Nachdem wir uns in den vorangegangenen Veranstaltungen um sportliche Angebote für Kindergartenkinder gekümmert haben, lag nun der Fokus auf den etwas Älteren. In Kooperation mit dem AWO Gunda-Fuchs-Kinderhort Ziegelstein organisierten wir einen sportlichen (und auch musikalischen) Vormittag am schulfreien Buß-und Bettag für 45 Hortkinder. Während in der unteren Turnhalle ein fast dreistündiges Fußballturnier von zwei Seminarteilnehmern durchgeführt wurde, sorgten zehn Oberstufenstufenschülerinnen für ein abwechslungsreiches Programm im Schulhaus.

„B 21“ wurde spontan zur Bühne für Zirkuskünste umfunktioniert, in der oberen Halle war ausreichend Fläche um einen Tischtennis“Crashkurs“ anbieten  und Handstände und andere akrobatische Figuren trainieren zu können. Nebenan wurde das Musikzimmer zur Minidisco ernannt und bot Dank einer kleinen Umräumaktion genug Platz für eine Flugzeuglandebahn und lautstark trällernde Tiger (und ich flieg, flieg flieg wie a Flieger, Bin so stark, stark, stark wie a Tiger). Ein Mini-Tanzworkshop bot vielfältige Einblicke in verschiedene Tanzrichtungen und wurde vor allem von den Mädchen sehr gut angenommen.

Jede „Hortgruppe“ wanderte mit Ablaufplan und Erzieherin von Station zu Station.

Durch den letztjährigen Turnkurs für Kindergartenkinder waren wir schon auf einiges vorbereitet, sodass verschwundene Frühstückstaschen und stehengelassene Trinkflaschen, diverse Toilettenbesuche und auch spontane Zeitplanänderungen durch die GrundschülerInnen uns nicht aus der Fassung bringen konnten und gut gemeistert wurden.

Zum Abschluss gab es für alle TeilnehmerInnen noch Pizza in unserer Mensa und wir konnten um 13:30 auf einen gelungenen Vormittag und ein tolles Projekt zurückblicken.

Ein großes Dankeschön möchte ich hiermit allen KursteilnehmerInnen des P-Seminars Kinderturnen aussprechen, ohne die ein so abwechslungsreiches und kreatives Seminarprogramm nicht zu Stande gekommen wäre. Gerne denke ich an die sportliche Weihnachtsfeier für Kollegenkinder, den 8-wöchigen Turnkurs mit vielen wilden (oft auch etwas unberechenbaren) Kindergartenkindern und den zu  fürsorglichen Eltern und auch die Papa-Kind-Olympiade im letzten Mai zurück. Wir waren ein tolles Team!

Dana Herrler
P-Seminarleiterin Kinderturnen 2017/2019

 

P-Seminar "Skicamp" OS 2018/20

Erstmals am Labenwolf-Gymnasium haben sich Schülerinnen und Schüler der Oberstufe 2018/20 im praktisch-propädeutischen Seminar unter dem Leitfach Sport das Seminarthema „Filmproduktion Ski-Camp“ zur Aufgabe gemacht.
Der Inhalt dieses Seminars ist die Erstellung von verschiedenen Film- und Übungsmaterialien, welche im Skilager der 7. Klassen verwendet werden sollen, um den Schüler(inne)n das Erlernen und die Perfektion des Skifahrens bestmöglich näherzubringen.
So haben die Lehrkräfte Frau Ast und Frau Lazarus die Themen Anfängerschulung, Fortgeschrittene 1 – vom Pflug zum Parallelfahren, Fortgeschrittene 2 – Carving und Kurzschwung, sowie die Themen Skigymnastik im Sportunterricht, Pistenregeln und Lawinenkunde zusammen mit dem Seminar ausgewählt, um die ganze Bandbreite des Wintersports abzudecken.
Zur Umsetzung der Themen gab es einige Arbeiten zu verrichten. Die ersten Schritte waren Recherche und Brainstorming in den Gruppen mit anschließender Planung eines Drehbuchs, um im Februar 2019 bei der Seminarfahrt nach Bayrischzell optimale Dreharbeiten durchführen zu können. Die Seminarfahrt dauerte dreieinhalb Tage, von welchen der erste aufgrund von sehr winterlichen Bedingungen nur zu Übungszwecken genutzt werden konnte. Da jedoch die Mehrheit des Kurses schon früher über das Wochenende angereist war und das Skigebiet erkunden konnte, war der Dreh später umso einfacher. Die Seminarfahrt war für jeden nicht nur mit Arbeit verbunden, sondern auch ein sehr spaßiges Erlebnis.
Nachdem in Bayrischzell Mengen an Videomaterial aufgenommen wurden, besteht nun unsere restliche Aufgabe darin, den Film in den jeweiligen Gruppen zu erstellen, zu schneiden und mit passender Audiospur zu unterlegen.
Die Filmproduktion war sicherlich für jeden Teilnehmer eine schöne Möglichkeit, an Stelle eines Filmproduzenten zu stehen und tolle Erfahrungen rund um die Sportart Skifahren zu sammeln. Besonders die Erstellung des Materials für unsere zukünftigen 7. Klassen und für die Lehrkräfte im Skilager ist eine große aber zugleich auch spannende Aufgabe.
Wir, das P-Seminar Ski-Camp, laden herzlich zur Präsentation unserer Arbeiten ein, die voraussichtlich im Januar 2020 stattfindet. Jeder Film verspricht sehr unterhaltsame und sportliche Szenen.
Alexander Fischer, Q11

P-Seminar "Alpencross" OS 2016/18

Unterwegs von Mayrhofen bis Bassano vom 21. bis 28.07.2017